Sie befinden sich hier: Aktuelles / Nachrichten


Das Haiku der Woche
Kategorie: Nachrichten
Zum 50. Geburtstag der Gropiusstadt in 2012 veröffentlichen wir hier jede Woche ein neues Haiku von Peter Geue.   Ein Gropiusstädter Augenblick:
Fehlendes Bild "Rauhreif in der Lipschitzallee "

Rauhreif in der Lipschitzallee

52 Haikus für die Gropiusstadt – das 1.Geburtstagsgeschenk

Wissen Sie, was ein Haiku ist? Das japanische Kurzgedicht entstand vermutlich schon im Japan des 13. Jahrhundert, aber erst mit dem Dichter Matsuo Basho, der im 17. Jahrhundert lebte, wurde es berühmt. Ein Haiku ist ein Gedicht, das aus drei Zeilen mit höchstens 17 Lautsilben besteht – es ist die kürzeste Gedichtform der Welt und mittlerweile auch in Deutschland sehr beliebt.

Die traditionelle Versform ist:

5 Silben           
7 Silben
5 Silben

Aber daran muss man sich nicht sklavisch halten, denn diese Regel basiert auf japanischen Lauten und ist nicht 1:1 ins Deutsche zu übertragen. Wichtiger ist der Inhalt eines Haiku. Haiku beschreiben einen Augenblick und schaffen mit wenigen Worten ein Bild. Meistens sind sind es Naturbeschreibungen, aber das muss nicht sein. In jedem Fall ist es eine Momentaufnahme, eine Beobachtung oder Sinneswahrnehmung. Und oft wird die Jahreszeit angedeutet. Außerdem enthält es meist in der letzten Zeile einen Gedankensprung oder etwas Überraschendes. So wie im berühmten Frosch-Haiku von Basho:

Uralter Teich.
Ein Frosch springt hinein.
Plop.

Peter Geue ist 70 Jahre alt, war Nachrichtentechniker bei der Telekom in der Forschung und ist jetzt im Ruhestand. Er wohnt seit 1969 in der Gropiusstadt - in der Wutzkyallee im 7. Stock. Er ist ein Haijin, so heißen Haiku-Dichter auf japanisch. Zum Geburtstag der Gropiusstadt hat er 52 Haiku geschrieben, für jede Woche des Geburtstagsjahres eins. Jede Woche wird das Haiku der Woche auf der Internetseite www.qm-gropiusstadt.de veröffentlicht. Schauen Sie oben rechts auf der Internetseite und lassen Sie sich von den Gropiusstädter Augenblicken verzaubern!







< Zurück zur Auswahl-Liste

Veranstaltungen

Di 16.01.    16.30 Uhr
Vortrag: Die Diät-Lüge. Abnehmen beginnt im Kopf
Selbsthilfezentrum, Lipschitzallee 80

Di 23.01.  14.30 Uhr
Bingo
Kurt-Exner-Haus, Wutzkyallee 65

Do 25.1.  19 Uhr
Ökumenischer Gesprächsabend
Ev. Kirchengemeinde, Joachim-Gottschalk-Weg 41

Fr 26.01.  15 18 Uhr
Ausflug zur Schlittschuhbahn für Grundschulkinder
Familienzentrum Manna, Lipschitzplatz

Sa 27.01.  14-17 Uhr
Stress-Abbau-Training
Selbsthilfezentrum; Lipschitzallee 80

Di 30.01. 16-18 Uhr
Bürgersprechstunde mit Karin Korte, MdA
Wahlkreisbüro, Lipschitzallee 69

Di 30.01.  15-16.30 Uhr
Informationen zu Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht
Waschaus-Café, Eugen-Bolz-Kehre 12

 

 

 

 

 

>> mehr Infos zu den Veranstaltungen