Sie befinden sich hier: Aktuelles / Nachrichten


ALBA wird Gropiusstädter!
Kategorie: Nachrichten, Aktuelles
Der Basketballverein und Förderer von Kita- und Schulsport wird in der Gropiusstadt in Zukunft heimisch
Fehlendes Bild "Stadtrat Jan-Christopher Rämer und Henning Harnisch von ALBA unterzeichnen den Kooperationsvertrag für die Zusammenarbeit im künftigen "Zentrum für Sprache und Bewegung" auf dem Campus Efeuweg.
Koordinator Philipp Hickethier berichtet von den sportlichen Aktivitäten mit Kitas und Grundschulen.

"

Stadtrat Jan-Christopher Rämer und Henning Harnisch von ALBA unterzeichnen den Kooperationsvertrag für die Zusammenarbeit im künftigen "Zentrum für Sprache und Bewegung" auf dem Campus Efeuweg.

Fehlendes Bild "Stadtrat Jan-Christopher Rämer und Henning Harnisch von ALBA unterzeichnen den Kooperationsvertrag für die Zusammenarbeit im künftigen "Zentrum für Sprache und Bewegung" auf dem Campus Efeuweg.
Koordinator Philipp Hickethier berichtet von den sportlichen Aktivitäten mit Kitas und Grundschulen.

"

Koordinator Philipp Hickethier berichtet von den sportlichen Aktivitäten mit Kitas und Grundschulen.

ALBA Berlin ist ja schon länger in der Gropiusstadt aktiv mit einem Projekt, das über das Programm Soziale Stadt gefördert wird. Trainerinnen und Trainer von ALBA sorgen dafür, dass Kitakinder noch mehr Spaß an der Bewegung bekommen. Sie trainieren mit GrundschülerInnen zusammen in den Turnhallen der jeweiligen Partnergrundschule und die ErzieherInnen bekommen Anregungen und neue Ideen, wie sie mit einfachen Mitteln die Bewegungsfreude der Kinder wecken oder aufgreifen können.

Das Projekt ist in der Gropiusstadt sehr gut angekommen: Bei den Kindern, den SchulleiterInnen, LehrerInnen, den Kita-ErzieherInnen und bei der Politik. So gut, dass die Städträte für Bildung, Herr Rämer, und für Gesundheit, Herr Liecke, es unterstützten, dass ALBA im zukünftigen "Zentrum für Sprache und Bewegung" (das noch auf dem Gelände des Campus Efeuweg gebaut wird) einen festen Sitz bekommen wird. Und Herr Liecke stellte sogar in Aussicht: "Das Bezirksamt Neukölln wird weiter kreativ sein, um das Projekt weiter zu führen".

Alle Anwesenden waren voll des Lobes über das engagierte Projekt und besonders über die tollen Coaches, die die Kinder immer wieder motivieren und sie für Sport begeistern. Henning Harnisch, Vizepräsident von ALBA, war sichtlich gerührt über soviel Zuspruch. "Vor allem ist es wichtig, nicht den Glauben an die Idee zu verlieren", sagte Harnisch. "Aber so wie das Miteinander in der Gropiusstadt klappt, bin ich überzeugt, dass hier noch Großes passieren wird".

Wer weiß, vielleicht ja sogar irgendwann eine Auszeichnung als "sportlichster Stadtteil Berlins"......

 







< Zurück zur Auswahl-Liste

Die Aktionen zu „100 Jahre Bauhaus“ in der Gropiusstadt, 2019
 

ACHTUNG

Gropiusstädter Einrichtungen sind während der Corona-Pandemie folgendermaßen erreichbar:

Das  Gemeinschaftshaus ist derzeit geschlossen.
___________

Der Verein ImPuls steht für telefonische Beratung
weiter zur Verfügung Mo-Fr unter 90239-1415 und 0163 2100 582.
___________

Das Frauen-Café Gropusstadt: Telefonische
Beratung unter 602 46 17 oder per E-Mail unter frauencafe-berlin@gmx.de
zur Verfügung.
____________

Der Nachbarschaftstreff Waschhaus-Café ist erreichbar unter Tel. 303 614 12
____________

Das Nachbarschaftszentrum Wutzkyallee ist telefonisch unter 661 62 09
oder auch per E-Mail unter team@wutzkyallee.de erreichbar
_____________

Telefonische Sprechstunden der Bürgerhilfe:
Dienstags 10-12 Uhr, donnerstags 10-12 Uhr.
Tel. 60250908.
_____________
Selbsthilfezentrum Lipschitzallee 80 und Löwensteinring 13a.
Einzelberatungen nach tel. Anmeldung unter 605 66 00
_____________
Stadtvilla Global. Angebote für feste Gruppen. Bitte erfragen unter Tel. 603 10 80.
Der Mädchenladen im Gemeinschaftshaus bleibt leider noch geschlossen.
______________
Lipschitzkids bieten ein eingeschränktes Angebot und vor allem draußen. Tel. 29 36 88 43
______________
Wilde Hütte. Angebote finden für bis zu 10 Mädchen statt. Tel. 604 10 93
_______________
Jugendclub Ufo. Bitte vorher anmelden am Tag des Besuches zwischen 10-14:00 Uhr unter 60 33 355.
Pro Anmeldung gibt es ein Besuchszeitfenster von 2 Stunden. Bei Eintritt muss ein Ausweis (Schülerausweis, Personalausweis) und eine Telefonnummer eines Erziehungsberechtigten vorgezeigt werden.
_______________
Diakonie Haltestelle Neukölln Süd. Ab 02.06.: Mo.-Fr. von 9 bis 17 Uhr für telefonische Anfragen/ Beratungen und nach Terminvereinbarung auch wieder persönliche Beratungen. Unsere offene Sprechstunde bleibt geschlossen, Gruppenangebote für Menschen mit einem Pflegegrad ebenfalls. Tel. 39 20 62 91.