Sie befinden sich hier: Aktuelles / Nachrichten


Hurra - Das neue Gropius Eck ist da!
Kategorie: Aktuelles, Nachrichten
Am 27.08.2020 war es endlich so weit. Das lang ersehnte Stadtmöbel zum Kiez- und Informationsaustausch zwischen den Gropiusstädter*innen, das so genannte Gropius Eck, wurde auf dem Rotraut-Richter-Platz eingeweiht.
Fehlendes Bild "Tatkräftige Helfer*innen vom Abenteuerspielpaltz Wildhüterweg übernahmen den Transport
Aufstellung mit vereinten Kräften
Es steht!
Erste Interessierte: Mitglieder der Gropiusstädter Bewohner*innen-Vertretung. Alle Fotos: Julia Hantke"

Tatkräftige Helfer*innen vom Abenteuerspielpaltz Wildhüterweg übernahmen den Transport

Fehlendes Bild "Tatkräftige Helfer*innen vom Abenteuerspielpaltz Wildhüterweg übernahmen den Transport
Aufstellung mit vereinten Kräften
Es steht!
Erste Interessierte: Mitglieder der Gropiusstädter Bewohner*innen-Vertretung. Alle Fotos: Julia Hantke"

Aufstellung mit vereinten Kräften

Fehlendes Bild "Tatkräftige Helfer*innen vom Abenteuerspielpaltz Wildhüterweg übernahmen den Transport
Aufstellung mit vereinten Kräften
Es steht!
Erste Interessierte: Mitglieder der Gropiusstädter Bewohner*innen-Vertretung. Alle Fotos: Julia Hantke"

Es steht!

Fehlendes Bild "Tatkräftige Helfer*innen vom Abenteuerspielpaltz Wildhüterweg übernahmen den Transport
Aufstellung mit vereinten Kräften
Es steht!
Erste Interessierte: Mitglieder der Gropiusstädter Bewohner*innen-Vertretung. Alle Fotos: Julia Hantke"

Erste Interessierte: Mitglieder der Gropiusstädter Bewohner*innen-Vertretung. Alle Fotos: Julia Hantke

Das Eck besteht aus drei Wänden:  eine Büchertausch-Wand, eine Informations-Wand für Flyer, Plakate etc. und eine Tafel-Wand, auf der Kreide-Botschaften hinterlassen werden können.

 

Die Idee zum Gropius Eck entstand in Anlehnung an das bereits bestehende Donau-Eck im QM-Gebiet Donaustraße. Dieses war zur Überwindung der Isolation infolge der Corona-Schutzmaßnahmen aufgestellt worden und kam sehr gut an als Info-Austausch-Möglichkeit unter den Nachbarinnen und Nachbarn.  

 

Ansprechpartner für das Gropius Eck ist die Gropiusstädter Bewohner*innen-Vertretung (GBV) – das Nachfolge-Gremium des Quartiersrates.  Sie kennen die GBV noch nicht? Dann schauen Sie doch mal beim Gropius Eck vorbei. Dort finden Sie z.B. Flyer zum GBV und können sich auch gleich selbst ein Bild vom neuen Kiez- und Informationseck machen.

 

Auch wenn sich die Standortfindung und das Genehmigungsverfahren des neuen Gropius Ecks und der Transport vom Lagerort zum endgültigen Standort nicht ganz einfach  gestaltete, sind die Unterstützer der Idee umso glücklicher, dass nun ein guter Platz gefunden werden konnte. Schon die Einweihung des Gropius Ecks erweckte großes Interesse bei den Passanten und Passantinnen. Wir hoffen, dass das Eck weiterhin so positiv angenommen und vor allem pfleglich behandelt wird.

 

Ein großes Dankeschön für die Hilfe bei der Umsetzung geht an die Kita Apfelsinenkiste, für den problemlosen Transport und die Aufstellung an den Abenteuerspielplatz Wildhüterweg mit Jeremy, Simon, Lisa, Maurice, und Kevin und die engagierten Gropiusstädter Bewohner*innen vom GBV. Und natürlich geht ein großes Dankeschön auch an Life e.V., (vor allem Matteo Ciprandi) die das Gropius Eck konzipiert und gebaut haben. Dies konnten sie nur tun, weil das Bezirksamt Neukölln und die Senatsverwaltung Stadtentwicklung und Wohnen zustimmten, dass sie dies auch für Gebiete außerhalb des Donaukiezes machen durften und die dies auch über das Programm „Sozialer Zusammenhalt“ finanzierten.

 

 

 







< Zurück zur Auswahl-Liste

Die Aktionen zu „100 Jahre Bauhaus“ in der Gropiusstadt, 2019
 

ACHTUNG

Gropiusstädter Einrichtungen sind unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln
folgendermaßen wieder geöffnet:

Das Foyer des Gemeinschaftshauses ist für die Ausstellung Di - Sa von 10 - 21 Uhr geöffnet.
___________

Der Verein ImPuls steht für telefonische Beratung
weiter zur Verfügung Mo-Fr unter 90239-1415 und 0163 2100 582.
___________

Das Frauen-Café Gropusstadt: Telefonische
Beratung unter 602 46 17 oder per E-Mail unter frauencafe-berlin@gmx.de
zur Verfügung. Gruppenangebote für bis 5 Personen sind möglich
____________

Der Nachbarschaftstreff Waschhaus-Café ist ab Montag, 25.05.2020,
wieder eingeschränkt geöffnet. Weiter Informationen zur Öffnung unter Tel. 303 614 12
____________

Das Nachbarschaftszentrum Wutzkyallee ist ab Montag, 25.05.2020,
wieder eingeschränkt geöffnet.
Mo - Fr von 12 bis 20 Uhr eingeschränkt für Gruppen.
Was das bedeutet und wie die Öffnung genau aussieht,
könnt ihr gern ab 12 Uhr telefonisch unter 661 62 09
oder auch per E-Mail unter team@wutzkyallee.de erfragen.
_____________

Offene Sprechstunden der Bürgerhilfe finden wieder statt!
Dienstags 10-12 Uhr, donnerstags 10-12 Uhr.
Lipschitzalle 70
Tel. 60250908.
_____________
Selbsthilfezentrum Lipschitzallee 80 und Löwensteinring 13a ist für Selbsthilfegruppen und Kurse bis 5 Personen geöffnet.
Einzelberatungen nach tel. Anmeldung unter 605 66 00
_____________
Stadtvilla Global mit neuem Wochen-/Angebotsplan geöffnet. Bitte erfragen unter Tel. 603 10 80.
Der Mädchenladen im Gemeinschaftshaus bleibt leider noch geschlossen.
______________
Lipschitzkids bieten ein eingeschränktes Angebot und vor allem draußen. Tel. 29 36 88 43
______________
Wilde Hütte bieten Programm für max. 6 BesucherInnen. Der offene Bereich ist noch geschlossen. Tel. 604 10 93
_______________
Jugendclub Ufo. Bitte vorher anmelden am Tag des Besuches zwischen 10-14:00 Uhr unter 60 33 355. Max. 6 Personen gleichzeitig.
Pro Anmeldung gibt es ein Besuchszeitfenster von 2 Stunden. Bei Eintritt muss ein Ausweis (Schülerausweis, Personalausweis) und eine Telefonnummer eines Erziehungsberechtigten vorgezeigt werden.
_______________
Diakonie Haltestelle Neukölln Süd. Ab 02.06.: Mo.-Fr. von 9 bis 17 Uhr für telefonische Anfragen/ Beratungen und nach Terminvereinbarung auch wieder persönliche Beratungen. Unsere offene Sprechstunde bleibt noch geschlossen, Gruppenangebote für Menschen mit einem Pflegegrad ebenfalls. Tel. 39 20 62 91.