Sie befinden sich hier: Aktuelles / Nachrichten


Frühjahrsputz in der Gropiusstadt
Kategorie: Nachrichten, Aktuelles
Das Netzwerk Gropiusstadt (NWG) lädt anlässlich der Kampagne "Schön wie Wir - für ein lebenswertes Neukölln" am 25. April zum Großreinemachen in der Gropiusstadt ein.
Fehlendes Bild ""

Unter dem Motto „Schön wie Wir – für ein lebenswertes Neukölln“ soll der Bezirk Neukölln lebenswerter werden und etwas gegen die Vermüllung getan werden. Mit einem Frühjahrsputz und einer Blumenaussaat beteiligt sich das Netzwerk von Nachbarschaftseinrichtungen in der Gropiusstadt am 25. April an dieser Aktion.

Um 9.30 Uhr treffen sich mehrere Kita-Gruppen und alle Interessierten auf dem Lipschitzplatz. Anschließend werden die nahen Grünanlagen entlang des Ulrich-von-Hassell-Wegs, in Richtung Spielplätze, gereinigt und Blühpflanzen ausgesät.

Um 16 Uhr wird eine weitere Säuberungsaktion mit den NWG-Mitgliedern, Nachbarn und allen Interessierten stattfinden. Treffpunkte werden der Rotraut-Richter-Platz und wiederum der Lipschitzplatz sein. Gereinigt werden sollen der Friedrich-Kayßler-Weg in Richtung Vogelwäldchen bzw. die Grünanlagen im Bereich des Sollmannwegs.

Die Berliner Stadtreinigungsbetriebe (BSR) stellen Westen, Besen, Handschuhe, Greifzangen und Mülltüten. Außerdem wird an die Teilnehmer Blumensaat zur Verschönerung der öffentlichen Grünflächen verteilt. Der gesammelte Müll wird von der BSR entgegengenommen und entsorgt.

Die Mitglieder des Netzwerk Gropiusstadt freuen sich über zahlreiches Erscheinen, damit ein schönes und sauberes Wohn- und Lebensumfeld für die BewohnerInnen und BesucherInnen der Gropiusstadt geschaffen wird.

Weitere Information zur Kampagne „Schön wie Wir – für ein lebenswertes Neukölln“ im Internet unter www.schoen-wie-wir.de und telefonisch beim Quartiersmanagement Gropiusstadt unter Tel. 030 / 60972903.







< Zurück zur Auswahl-Liste

Die Aktionen zu „100 Jahre Bauhaus“ in der Gropiusstadt, 2019
 

ACHTUNG

Gropiusstädter Einrichtungen sind unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln
folgendermaßen wieder geöffnet:

Das Foyer des Gemeinschaftshauses ist für die Ausstellung Di - Sa von 10 - 21 Uhr geöffnet.
___________

Der Verein ImPuls steht für telefonische Beratung
weiter zur Verfügung Mo-Fr unter 90239-1415 und 0163 2100 582.
___________

Das Frauen-Café Gropusstadt: Telefonische
Beratung unter 602 46 17 oder per E-Mail unter frauencafe-berlin@gmx.de
zur Verfügung. Gruppenangebote für bis 5 Personen sind möglich
____________

Der Nachbarschaftstreff Waschhaus-Café ist ab Montag, 25.05.2020,
wieder eingeschränkt geöffnet. Weiter Informationen zur Öffnung unter Tel. 303 614 12
____________

Das Nachbarschaftszentrum Wutzkyallee ist ab Montag, 25.05.2020,
wieder eingeschränkt geöffnet.
Mo - Fr von 12 bis 20 Uhr eingeschränkt für Gruppen.
Was das bedeutet und wie die Öffnung genau aussieht,
könnt ihr gern ab 12 Uhr telefonisch unter 661 62 09
oder auch per E-Mail unter team@wutzkyallee.de erfragen.
_____________

Offene Sprechstunden der Bürgerhilfe finden wieder statt!
Dienstags 10-12 Uhr, donnerstags 10-12 Uhr.
Lipschitzalle 70
Tel. 60250908.
_____________
Selbsthilfezentrum Lipschitzallee 80 und Löwensteinring 13a ist für Selbsthilfegruppen und Kurse bis 5 Personen geöffnet.
Einzelberatungen nach tel. Anmeldung unter 605 66 00
_____________
Stadtvilla Global mit neuem Wochen-/Angebotsplan geöffnet. Bitte erfragen unter Tel. 603 10 80.
Der Mädchenladen im Gemeinschaftshaus bleibt leider noch geschlossen.
______________
Lipschitzkids bieten ein eingeschränktes Angebot und vor allem draußen. Tel. 29 36 88 43
______________
Wilde Hütte bieten Programm für max. 6 BesucherInnen. Der offene Bereich ist noch geschlossen. Tel. 604 10 93
_______________
Jugendclub Ufo. Bitte vorher anmelden am Tag des Besuches zwischen 10-14:00 Uhr unter 60 33 355. Max. 6 Personen gleichzeitig.
Pro Anmeldung gibt es ein Besuchszeitfenster von 2 Stunden. Bei Eintritt muss ein Ausweis (Schülerausweis, Personalausweis) und eine Telefonnummer eines Erziehungsberechtigten vorgezeigt werden.
_______________
Diakonie Haltestelle Neukölln Süd. Ab 02.06.: Mo.-Fr. von 9 bis 17 Uhr für telefonische Anfragen/ Beratungen und nach Terminvereinbarung auch wieder persönliche Beratungen. Unsere offene Sprechstunde bleibt noch geschlossen, Gruppenangebote für Menschen mit einem Pflegegrad ebenfalls. Tel. 39 20 62 91.