Sie befinden sich hier: Aktuelles / Nachrichten


Runter vom Sofa: Tage der Gesundheit und Nachbarschaftsfest auf dem Lipschitzplatz 23.-25. Mai. Bezirksbürgermeister Hikel eröffnet!
Kategorie: Nachrichten, Aktuelles
Sich gesund erhalten und Spaß dabei haben. Das bieten die Mitglieder des nwg -Netzwerk Gropiusstadt - den BewohnerInnen mit vielfältigen Veranstaltungen
Fehlendes Bild ""

Die Mitglieder des Netzwerk Gropiusstadt bieten zum sechsten Mal in ihren Einrichtungen am 23., 24. und 25. Mai kostenlose gesundheitsfördernde Aktivitäten an. Man erfährt viel über gesunde Ernährung, probiert die Rezepte unter Anleitung zusammen mit anderen aus, lernt dabei vielleicht die Nachbarin aus dem Nebenhaus kennen und lässt es sich danach schmecken.

Im Nachbarschaftstreff „Waschaus-Café“ geht es um gesunde Zwischenmahlzeiten, in der Kontaktstelle Pflegengagement werden Suppen für Senioren, im Kinderclubhaus Zwicke werden Nudeln mit selbst gemachter Tomatensoße gekocht. Eine Schnupperstunde zur Körperarbeit „Feldenkrais“ gibt es im Selbsthilfezentrum, Yoga für Kinder- und Jugendliche bietet die Stadtvilla Global und die Kita Dreieinigkeit leitet frühkindliche Bewegungsförderung für Kinder von 8 Monaten bis 2 ½ Jahren an. Im Büro des Quartiersmanagements in der Lipschitzallee wird Entspannung für Rücken und Schultern geboten.

Weiteres ist zu finden im Programmheft der „Tage der Gesundheit“, auch erhältlich in den Gropiusstädter Einrichtungen oder auch gleich unten.

RUNTER VOM SOFA - RAUS AUF DEN LIPSCHITZPLATZ ZUM NACHBARSCHAFTSFEST!

Das diesjährige Nachbarschaftsfest am Freitag, den 25. Mai auf dem Lipschitzplatz wird von Bezirksbürgermeister Martin Hikel eröffnet. Das Netzwerk Gropiusstadt lädt zum sechsten Mal ein zu Spiel, Spaß, Bewegung, Musik und Leckereien unter freiem Himmel.

Als Abschluss und Höhepunkt der „Tage der Gesundheit“machen die Mitglieder des Netzwerk Gropiusstadt Lust auf Bewegung mit Geschicklichkeitsspielen, Gymnastik, Bewegungsparcours, Slackline, Schachturnier, Rückengymnastik, Boxworkshop, Glücksrad und vielem mehr für Jung und Alt. Eine Kindertanz- und HipHop-Gruppe und die Band „Die Zwei“ sorgen  für Unterhaltung und es darf bzw. soll getanzt werden. 

Für den kleinen und größeren Hunger sorgen das Café Happiness und das Atrium Restaurant, das zudem leckere Cocktails ohne Alkohol mixt, dafür mit vielen Vitaminen. Nebenbei können sich die Besucherinnen und Besucher über das Angebot der ansässigen sozialen und Beratungseinrichtungen informieren.

Als Partner der Gropiusstadt sind ALBA Berlin mit seinem „ALBA-Mobil“ vertreten und die Präventionsbeauftragte der Polizei des für die Gropiusstadt zuständigen Abschnitts. Außerdem wird die Theatergruppe „Brand e.V.“ Geschichten von Bewohnerinnen und Bewohnern sammeln um sie im Bauhaus-Jubiläums-Jahr 2019 in ein Kunstwerk einfließen zu lassen.

*Netzwerk Gropiusstadt  - kurz: nwg. Das NWG ist der Zusammenschluss von Nachbarschafts-, Jugend- und Beratungseinrichtungen sowie Gropiusstädter Wohnungsunternehmen. Das NWG initiiert und fördert Angebote im Bildungs-, Freizeit-, Beratungs- und Selbsthilfebereich und unterstützt das nachbarschaftliche Miteinander



Dateien:
Programmheft_TdG_3.pdf (Dateigröße: 702 KB)


< Zurück zur Auswahl-Liste

Die Aktionen zu „100 Jahre Bauhaus“ in der Gropiusstadt, 2019
 

ACHTUNG

Gropiusstädter Einrichtungen sind unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln
folgendermaßen wieder geöffnet:

Das Foyer des Gemeinschaftshauses ist für die Ausstellung Di - Sa von 10 - 21 Uhr geöffnet.
___________

Der Verein ImPuls steht für telefonische Beratung
weiter zur Verfügung Mo-Fr unter 90239-1415 und 0163 2100 582.
___________

Das Frauen-Café Gropusstadt: Telefonische
Beratung unter 602 46 17 oder per E-Mail unter frauencafe-berlin@gmx.de
zur Verfügung. Gruppenangebote für bis 5 Personen sind möglich
____________

Der Nachbarschaftstreff Waschhaus-Café ist ab Montag, 25.05.2020,
wieder eingeschränkt geöffnet. Weiter Informationen zur Öffnung unter Tel. 303 614 12
____________

Das Nachbarschaftszentrum Wutzkyallee ist ab Montag, 25.05.2020,
wieder eingeschränkt geöffnet.
Mo - Fr von 12 bis 20 Uhr eingeschränkt für Gruppen.
Was das bedeutet und wie die Öffnung genau aussieht,
könnt ihr gern ab 12 Uhr telefonisch unter 661 62 09
oder auch per E-Mail unter team@wutzkyallee.de erfragen.
_____________

Offene Sprechstunden der Bürgerhilfe finden wieder statt!
Dienstags 10-12 Uhr, donnerstags 10-12 Uhr.
Lipschitzalle 70
Tel. 60250908.
_____________
Selbsthilfezentrum Lipschitzallee 80 und Löwensteinring 13a ist für Selbsthilfegruppen und Kurse bis 5 Personen geöffnet.
Einzelberatungen nach tel. Anmeldung unter 605 66 00
_____________
Stadtvilla Global mit neuem Wochen-/Angebotsplan geöffnet. Bitte erfragen unter Tel. 603 10 80.
Der Mädchenladen im Gemeinschaftshaus bleibt leider noch geschlossen.
______________
Lipschitzkids bieten ein eingeschränktes Angebot und vor allem draußen. Tel. 29 36 88 43
______________
Wilde Hütte bieten Programm für max. 6 BesucherInnen. Der offene Bereich ist noch geschlossen. Tel. 604 10 93
_______________
Jugendclub Ufo. Bitte vorher anmelden am Tag des Besuches zwischen 10-14:00 Uhr unter 60 33 355. Max. 6 Personen gleichzeitig.
Pro Anmeldung gibt es ein Besuchszeitfenster von 2 Stunden. Bei Eintritt muss ein Ausweis (Schülerausweis, Personalausweis) und eine Telefonnummer eines Erziehungsberechtigten vorgezeigt werden.
_______________
Diakonie Haltestelle Neukölln Süd. Ab 02.06.: Mo.-Fr. von 9 bis 17 Uhr für telefonische Anfragen/ Beratungen und nach Terminvereinbarung auch wieder persönliche Beratungen. Unsere offene Sprechstunde bleibt noch geschlossen, Gruppenangebote für Menschen mit einem Pflegegrad ebenfalls. Tel. 39 20 62 91.