Sie befinden sich hier: Aktuelles / Nachrichten


Wir trauern um Peter Schmidt
Kategorie: Aktuelles, Nachrichten
Der langjährige Quartiersrat und Gropiusstädter mit Herz und Seele ist verstorben.
Fehlendes Bild ""

Peter Schmidt kannte man einfach in der Gropiusstadt. Sein Erkennungszeichen: weißer Schopf und weißer Bart, dazu Cowboystiefel und Jeans. Unverkennbar ein Country-Fan.Er war aber auch ein Fan der Gropiusstadt. Seit 1983 wohnte er hier und war im Auftrag eines guten Miteinanders im Stadtteil unterwegs. Zum einen als SPD-Mitglied, zum anderen als Mitglied des Quartiersrates.

 

Unvergessen sein Engagement als Weihnachtsmann für Einrichtungen, die sich um das Wohl von Kindern kümmern und seine alljährlich organisierten  Benefizveranstaltungen, deren Erlöse ebenfalls  Kindern zugute kamen.

 

Noch vom Krankenhaus-Bett aus war Peter Schmidt Ende letzten Jahres zuversichtlich, dass er wieder eine Benefizveranstaltung auf die Beine stellen würde und schmiedete Pläne, organisierte, sprach Partner und Partnerinnen an und bat um Unterstützung. Leider hat ihm sein schwaches Herz einen Strich durch die Rechnung gemacht.

 

Peter Schmidt verstarb am gestrigen Sonntag (09. Februar) im Alter von 79 Jahren.

 

Er wird uns fehlen.

 

Quartiersmanagement-Team Gropiusstadt

 

 

 

 

 







< Zurück zur Auswahl-Liste

Die Aktionen zu „100 Jahre Bauhaus“ in der Gropiusstadt, 2019
 

Veranstaltungen

ACHTUNG:

Aufgrund der Corona-Epidemie ist
das Gemeinschaftshaus Gropiusstadt bis auf Weiteres geschlossen.

 

Der Verein ImPuls steht für telefonische Beratung
weiter zur Verfügung Mo-Fr unter 90239-1415 und 0163 2100 582
 

Die Katholische Kirchengemeinde St. Dominicus bietet tagsüber
eine telefonische Seelsorge an unter Tel. 667 9010.
Mo -Fr von 12-15 lädt die Kirche zum stillen Gebet.
Gottesdienst im Livestream gibt es z.B
sonntags um 11 Uhr unter www.sankt-dominicus.de
 

Die Beratung der Bürgerhilfe an der Lipschitzalle 70
erfolgt ebenfalls telefonisch unter 60250908.
Hilfesuchende können ihre Kontaktdaten in den
Bürgerhilfe-Briefkasten werfen, das Team meldet sich dann.