Sie befinden sich hier: Aktuelles / Nachrichten


Nachbarschaftslotsen gesucht
Kategorie: Nachrichten, Aktuelles
Das Projekt "Nachbarschaftslotsen" sucht Menschen, die neue Nachbarn willkommen heißen und ihnen die Gropiusstadt näher bringen
Fehlendes Bild ""

Unsere Gropiusstadt hat viel zu bieten!
Rund 37.000 Menschen wohnen in der Neuköllner Gropiusstadt und es gibt eine enorme Vielfalt an Angeboten in den Bereichen
*    soziale & kulturelle Einrichtungen
*    Hilfe und Beratung
*    Unterhaltung und Bildung
*    Sport und Gesundheit
Zudem gibt es monatlich dutzende Veranstaltungen aus all diesen Bereichen im Kiez. Viele Menschen (neu hinzugezogene aber auch langjährige Bewohner*innen wissen oft nichts davon und das ist wirklich schade. Das wollen wir nun ändern.
Künftig wird es in der Gropiusstadt Menschen geben, so genannte Nachbarschaftslots*innen, welche die Verbindung zwischen Anwohnern, Einrichtungen, Veranstaltern und Wohnungsbaugesellschaften gezielt aufbauen und stärken.


Werden auch Sie Nachbarschaftslots*in!!!


Dafür suchen wir ab sofort in einem neuen Projekt engagierte Menschen, die sich eine solche
Vernetzungstätigkeit gut vorstellen können. Wenn Sie also Lust haben
*    Menschen im Kiez zu helfen und besser zu vernetzen
*    Sich positiv und konstruktiv zu engagieren
*    Die vorhandenen Strukturen in der Gropiusstadt kennenzulernen
*    Interessante Weiterbildungen zu besuchen
dann melden Sie sich bei uns:
Mittwoch – Freitag von 12:00-13:00 telefonisch unter 0162 - 21 77 433
oder kommen Sie direkt zu unserem Lots*innentreff – immer mittwochs von 12:00 bis 14:00 ins Büro der Initiative Jungfernmühle c/o Computer im Griff.

Wenn Sie uns eine E-Mail schreiben möchten, nutzen Sie bitte die Adresse:
lotsen-gropius@kubus-berlin.de


Das Projekt "Nachbarschaftslotsen" ist gefördert durch die Bundesrepublik Deutschland und das Land Berlin im Rahmen der Zukunftsinitiative Stadtteil, Programm Soziale Stadt.

Träger ist die Kubus gGmbH.



Dateien:
flyer_nachblotsen_01.pdf (Dateigröße: 814 KB)


< Zurück zur Auswahl-Liste

Die Aktionen zu „100 Jahre Bauhaus“ in der Gropiusstadt, 2019
 

ACHTUNG

Gropiusstädter Einrichtungen sind unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln
folgendermaßen wieder geöffnet:

Das Foyer des Gemeinschaftshauses ist für die Ausstellung Di - Sa von 10 - 21 Uhr geöffnet.
___________

Der Verein ImPuls steht für telefonische Beratung
weiter zur Verfügung Mo-Fr unter 90239-1415 und 0163 2100 582.
___________

Das Frauen-Café Gropusstadt: Telefonische
Beratung unter 602 46 17 oder per E-Mail unter frauencafe-berlin@gmx.de
zur Verfügung. Gruppenangebote für bis 5 Personen sind möglich
____________

Der Nachbarschaftstreff Waschhaus-Café ist ab Montag, 25.05.2020,
wieder eingeschränkt geöffnet. Weiter Informationen zur Öffnung unter Tel. 303 614 12
____________

Das Nachbarschaftszentrum Wutzkyallee ist ab Montag, 25.05.2020,
wieder eingeschränkt geöffnet.
Mo - Fr von 12 bis 20 Uhr eingeschränkt für Gruppen.
Was das bedeutet und wie die Öffnung genau aussieht,
könnt ihr gern ab 12 Uhr telefonisch unter 661 62 09
oder auch per E-Mail unter team@wutzkyallee.de erfragen.
_____________

Offene Sprechstunden der Bürgerhilfe finden wieder statt!
Dienstags 10-12 Uhr, donnerstags 10-12 Uhr.
Lipschitzalle 70
Tel. 60250908.
_____________
Selbsthilfezentrum Lipschitzallee 80 und Löwensteinring 13a ist für Selbsthilfegruppen und Kurse bis 5 Personen geöffnet.
Einzelberatungen nach tel. Anmeldung unter 605 66 00
_____________
Stadtvilla Global mit neuem Wochen-/Angebotsplan geöffnet. Bitte erfragen unter Tel. 603 10 80.
Der Mädchenladen im Gemeinschaftshaus bleibt leider noch geschlossen.
______________
Lipschitzkids bieten ein eingeschränktes Angebot und vor allem draußen. Tel. 29 36 88 43
______________
Wilde Hütte bieten Programm für max. 6 BesucherInnen. Der offene Bereich ist noch geschlossen. Tel. 604 10 93
_______________
Jugendclub Ufo. Bitte vorher anmelden am Tag des Besuches zwischen 10-14:00 Uhr unter 60 33 355. Max. 6 Personen gleichzeitig.
Pro Anmeldung gibt es ein Besuchszeitfenster von 2 Stunden. Bei Eintritt muss ein Ausweis (Schülerausweis, Personalausweis) und eine Telefonnummer eines Erziehungsberechtigten vorgezeigt werden.
_______________
Diakonie Haltestelle Neukölln Süd. Ab 02.06.: Mo.-Fr. von 9 bis 17 Uhr für telefonische Anfragen/ Beratungen und nach Terminvereinbarung auch wieder persönliche Beratungen. Unsere offene Sprechstunde bleibt noch geschlossen, Gruppenangebote für Menschen mit einem Pflegegrad ebenfalls. Tel. 39 20 62 91.