Sie befinden sich hier: QM-Verstetigung


QM-Verstetigung

Das Quartiersmanagement Gropiusstadt verabschiedet sich 2021

Die Arbeit des Quartiersmanagements Gropiusstadt sowie das Engagement aller beteiligten Akteure hat seit Beginn der Förderung 2005 erfolgreiche Früchte getragen und Wirkung gezeigt. Durch die Vernetzung von Akteuren und das ehrenamtliche Engagement vieler Bürgerinnen und Bürger wurde die Nachbarschaft nachhaltig stabilisiert und Verantwortung für den Kiez übernommen.

Das Quartiersmanagement in Berlin wird durch das Programm Soziale Stadt zeitlich begrenzt und im Zeitablauf mit fallenden Jahresbeträgen gefördert. In regelmäßigen Abständen wird untersucht, in welchen QM-Gebieten die Förderung beendet werden kann und welche Maßnahmen in eine Regelfi-nanzierung überführt bzw. verstetigt werden können.

In der Gropiusstadt werden das Stadtteilzentrum sowie das neu zu bauende Zentrum für Sprache und Bewegung auf dem Bildungs-Campus Efeuweg für die Nachbarschaft und den Quartiersrat zur Verfügung stehen. Der Bildungsverbund Gropiusstadt wird durch die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie und das Bezirksamt weiterfinanziert und der öffentliche Raum in der Gropiusstadt mit Mitteln des Programms Zukunft Stadtgrün barrierefrei gestaltet.

Die kommenden zweieinhalb Jahre der Überleitungsphase bis zum Ende des Quartiersmanagements dienen dazu, die wichtigsten noch laufenden Projekte in enger Zusammenarbeit mit dem Quartiersrat abzuschließen und weitere Strukturen dauerhaft zu sichern.

Wir freuen uns über das starke ehrenamtliche Engagement in der Gropiusstadt und möchten uns bei allen Bürgerinnen und Bürgern und Akteuren für die bisher geleistete Arbeit im Namen des Quartiersmanagements bedanken. Gleichzeitig möchten wir Sie ermutigen, sich an der Überleitungsphase zu beteiligen und vor allem auch danach für das öffentliche Wohl in Ihrer Nachbarschaft tätig zu bleiben oder zu werden.

Wie und wo – dafür und für weitere Informationen zum Verstetigungsprozess steht Ihnen das QM-Team gern für ein Gespräch zur Verfügung.

Unsere Kontaktdaten:
Quartiersmanagement Gropiusstadt

Lipschitzallee 63
12353 Berlin
Tel. 60 97 290 3

qm-gropiusstadt@stern-berlin.de
www.qm-gropiusstadt.de

Die Aktionen zu „100 Jahre Bauhaus“ in der Gropiusstadt, 2019
 

ACHTUNG

Gropiusstädter Einrichtungen sind unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln
folgendermaßen wieder geöffnet:

Das Foyer des Gemeinschaftshauses ist für die Ausstellung Di - Sa von 10 - 21 Uhr geöffnet.
___________

Der Verein ImPuls steht für telefonische Beratung
weiter zur Verfügung Mo-Fr unter 90239-1415 und 0163 2100 582.
___________

Das Frauen-Café Gropusstadt: Telefonische
Beratung unter 602 46 17 oder per E-Mail unter frauencafe-berlin@gmx.de
zur Verfügung. Gruppenangebote für bis 5 Personen sind möglich
____________

Der Nachbarschaftstreff Waschhaus-Café ist ab Montag, 25.05.2020,
wieder eingeschränkt geöffnet. Weiter Informationen zur Öffnung unter Tel. 303 614 12
____________

Das Nachbarschaftszentrum Wutzkyallee ist ab Montag, 25.05.2020,
wieder eingeschränkt geöffnet.
Mo - Fr von 12 bis 20 Uhr eingeschränkt für Gruppen.
Was das bedeutet und wie die Öffnung genau aussieht,
könnt ihr gern ab 12 Uhr telefonisch unter 661 62 09
oder auch per E-Mail unter team@wutzkyallee.de erfragen.
_____________

Offene Sprechstunden der Bürgerhilfe finden wieder statt!
Dienstags 10-12 Uhr, donnerstags 10-12 Uhr.
Lipschitzalle 70
Tel. 60250908.
_____________
Selbsthilfezentrum Lipschitzallee 80 und Löwensteinring 13a ist für Selbsthilfegruppen und Kurse bis 5 Personen geöffnet.
Einzelberatungen nach tel. Anmeldung unter 605 66 00
_____________
Stadtvilla Global mit neuem Wochen-/Angebotsplan geöffnet. Bitte erfragen unter Tel. 603 10 80.
Der Mädchenladen im Gemeinschaftshaus bleibt leider noch geschlossen.
______________
Lipschitzkids bieten ein eingeschränktes Angebot und vor allem draußen. Tel. 29 36 88 43
______________
Wilde Hütte bieten Programm für max. 6 BesucherInnen. Der offene Bereich ist noch geschlossen. Tel. 604 10 93
_______________
Jugendclub Ufo. Bitte vorher anmelden am Tag des Besuches zwischen 10-14:00 Uhr unter 60 33 355. Max. 6 Personen gleichzeitig.
Pro Anmeldung gibt es ein Besuchszeitfenster von 2 Stunden. Bei Eintritt muss ein Ausweis (Schülerausweis, Personalausweis) und eine Telefonnummer eines Erziehungsberechtigten vorgezeigt werden.
_______________
Diakonie Haltestelle Neukölln Süd. Ab 02.06.: Mo.-Fr. von 9 bis 17 Uhr für telefonische Anfragen/ Beratungen und nach Terminvereinbarung auch wieder persönliche Beratungen. Unsere offene Sprechstunde bleibt noch geschlossen, Gruppenangebote für Menschen mit einem Pflegegrad ebenfalls. Tel. 39 20 62 91.